Zitronen-Rosmarin-Meersalz

Zitronen Rosmarin Meersalz

Über kleine Geschenke freut sich jeder Gastgeber, so auch über das selbstgemachte Zitronen-Rosmarin-Meersalz. Ich finde, wer eingeladen ist, der darf auch gerne was mitbringen, das ist nicht nur sehr aufmerksam, sondern zeigt auch, dass man sich über die Einladung freut. Heute stelle ich euch dieses wirklich einfache Rezept vor, das im Handumdrehen zubereitet ist. Das Zitronen-Rosmarin-Meersalz schmeckt wunderbar zu allen Fleischgerichten oder im Salat. Da es recht grobkörnig ist, sollte man mit der Dosierung etwas vorsichtig sein. Natürlich lässt sich das Salz nach Belieben variieren und mit anderen Gewürzen verfeinern. Aber nun viel Spaß mit dem Rezept.

Zutaten Zitronen-Rosmarin-Meersalz

Ich habe insgesamt zwei Einmachgläser mit jeweils 200 Milliliter Fassungsvermögen befüllt. Wer lieber weniger Zitronen-Rosmarin-Meersalz herstellen möchte, der halbiert die Zutaten einfach entsprechend.

400 Gramm grobes Meersalz

4 unbehandelte Zitronen

2-4 Teelöffel Rosmarin

2 Gläser mit jeweils 200 Milliliter Fassungsvermögen

Zubereitung Zitronen-Rosmarin-Meersalz

Zur Zubereitung gibt es eigentlich wenig zu sagen: Meersalz in eine Schüssel geben, zwei bis vier Teelöffel Rosmarin dazu (je nach gewünschter Intensität) und den Abrieb von vier Zitronen untermischen. Das fertige Salz in die Gefäße geben und gut verschließen.

Ich finde es immer noch ganz nett, wenn man Selbstgemachtes beschriftet, zum Beispiel mit einem Etikett. Solche Etiketten gibt es bei Amazon.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.