Himbeer-Herzen

Himbeer-Herzen

Heute möchte ich Dir meine fruchtigen Himbeer-Herzen vorstellen. Diese leckeren Mürbeteig-Plätzchen sind recht schnell gemacht. Du brauchst dazu nur den praktischen 3-2-1 Mürbeteig, eine fruchtige Himbeeren-Marmelade und etwas Eischnee mit Zucker. Die Teigmenge reicht etwa für 45 Plätzchen (also 90 Ober- und Unterteile), je nach Größe Deiner Ausstechform. 

Zutaten für die Himbeer-Herzen

Für den Mürbeteig:

  • 300 Gramm Mehl (Type 405)
  • 200 Gramm kalte Butter
  • 100 Gramm Puderzucker
  • 1 Ei
Für die Füllung & das Topping

  • 100 Gramm Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt
  • 35 Gramm 3:1 Gelierzucker
  • 1 Eiweiß
  • 50 Gramm Puderzucker

Zudem brauchst Du noch:

  • Backblech
  • Backpapier
  • Gefrierbeutel
  • Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • Mixer
  • Teigrolle (Nudelholz)
  • Küchenwaage

Rezept Himbeer-Herzen

Schritt 1:

Zuerst bereitest Du den Mürbeteig für die Himbeer-Herzen zu. Dazu gibst Du 300 Gramm Mehl (Type 405), 200 kalte Butter (in kleine Stücke geschnitten), 100 Gramm Puderzucker und 1 Ei in eine große Schüssel und knetest alles mit dem Knethaken des Mixers oder Deiner Küchenmaschine etwa 5 Minuten auf mittlerer Stufe gut durch. Anschließend verarbeitest Du den Teig mit den Händen zu einer festen Masse. Achte darauf, dass sich die Butterstücke gut aufgelöst haben und das der Teig insgesamt nicht mehr krümelig ist. Forme nun den Teig zu einer Kugel, wickel‘ ihn in Frischhaltefolie ein und lege ihn für 2 Stunden in den Kühlschrank.

Schritt 2:

Während der Mürbeteig im Kühlschrank liegt, kannst Du die Marmelade zubereiten. Dazu kommen 100 Gramm Himbeeren und 35 Gramm 3:1 Gelierzucker in einen Topf. Unter ständigem Rühren werden die Himbeeren auf mittlerer Hitze etwa 10 Minuten gekocht. Fülle die warme Masse in einen Mixer und mixe etwa 30 Sekunden. So kannst Du sicher sein, dass keine großen Fruchtstückchen mehr enthalten sind. Fülle die pürierte Marmelade in in Glas oder eine kleine Schüssel und stelle sie in den Kühlschrank.

Schritt 3:

Nach der 2-stündigen Kühlzeit geht es nun ans Plätzchen Ausstechen. Entferne die Frischhaltefolie vom Mürbeteig, gib etwas Mehl auf Deine Arbeitsfläche und rolle die Teigkugel so, dass sie von allen Seiten gut bemehlt ist. Verteile das restliche Mehl großzügig auf der Arbeitsfläche und rolle den Teig etwa 3 Millimeter dick aus. Wenn Du Dir etwas schwer tust, den Teig gleichmäßig zu rollen (so wie ich auch), dann kannst Du Dir eine Teigrolle mit Abstandshalter besorgen, so wie diese hier. Steche nun Herzchen aus dem Teig und lege sie – mit etwa 2 Zentimeter Abstand auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech. Forme den restlichen Teig wieder zu einer Kugel und starte wieder von vorm (Teigkugel mit Mehl bestäuben, Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Teig ausrollen und Herzchen ausstechen). Das wiederholst Du solange, bis kein Teig mehr übrig ist.

Schritt 4:

Die Plätzchen kommen nun in den vorgeheizten Backofen und müssen bei 170 Grad etwa 8 – 12 Minuten leicht goldbraun gebacken werden.

Schritt 5:

Nun bereitest Du das Topping vor. Dazu wird ein Eiweiß mit dem Rührgerät oder der Küchenmaschine steif geschlagen. Ist das Eiweiß steif genug, gibst Du 50 Gramm Puderzucker dazu und rührst auf ganz kleiner Stufe noch mal etwa eine Minute. Fülle das Topping ein einen Gefrierbeutel, verschließe diesen und lege ihn zur Seite.

Schritt 6:

Hole die Himbeermarmelade aus dem Kühlschrank und verteile die Hälfte davon mit einem kleinen Löffel auf der Hälfte der Plätzchen. Nun bekommt jedes Himbeer-Herz seinen Deckel. Lasse die Plätzchen nun etwa 10 Minuten kurz antrocknen, damit die Marmelade fest wird. Nun verteilst die andere Hälfte der Marmelade auf der Oberseite. Lasse abermals alles 10 Minuten trocknen.

Schritt 7:

Schneide ein wirklich sehr, sehr kleines Stück an einer Ecke des Gefrierbeutels ab. Das Loch muss so klein wie möglich sein! Dekoriere nun nach Lust und Laune Deine Himbeer-Herzen mit dem Topping. Nach etwa 1 Stunde sind die Plätzchen dann fertig getrocknet und können vernascht werden. 

TIPP: Luftdicht verpackt halten die Plätzchen etwa 2-3 Wochen.

Das Rezept
recipe image
Name
Himbeer-Herzen
Veröffentlicht am
Vorbereitungszeit
Koch-/Backzeit
Gesamtdauer
Bewertung
51star1star1star1star1star Based on 1 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.