Gewürze

Es ranken sich einige Mythen darum, wie Gewürze und Kräuter unterschieden werden. Einige sind der Meinung, dass Kräuter Pflanzen mit einer ein- bis dreijährigen Lebenszeit, die aus Samen gezogen werden und deren Nutzung in der Küche wie im praktischen Leben stattfinden könnte. Gewürzen seien Pflanzen, die verholzt sind und ebenfalls aus Samen gezogen werden. Aber bei genauerer Betrachtung sind beide Definitionen recht ungenau. In dieser Kategorie findest Du also Kräuter und Gewürze, die nicht nach ihrem Aufwuchs unterschieden werden. Beides dient nämlich dazu, das Essen geschmacklich aufzupeppen und hat also ein Recht darauf, in der Küche zu sein. Und das Tolle an den Küchenhelfern ist: man kann sie auch als das gewisse Etwas in Getränken verwenden. Aber achte immer auf die genau Dosierung der Gewürze und Kräuter, denn schon zu viel kann enorme Auswirkungen auf den Körper haben. Zudem muss man immer unterscheiden, ob man sie frisch oder getrocknet verwendet. Schaffe Dir am besten einen kleinen Vorrat der wichtigsten Grundgewürze an, so bist du immer gut ausgestattet.

Knoblauch

Knoblauch (Allium sativum)

Von

Hinweis: Diese Aufstellung ist keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die Informationen sind nicht allumfassend, sondern lediglich ein Überblick. Kräuter und Gewürze sowie Heilpflanzen können toxisch, also giftig, wirken und sogar zum…

Mehr lesen
Zwiebel

Zwiebel (Allium cepa)

Von

Hinweis: Diese Aufstellung ist keine Anleitung zur Selbstmedikation. Die Informationen sind nicht allumfassend, sondern lediglich ein Überblick. Kräuter und Gewürze sowie Heilpflanzen können toxisch, also giftig, wirken und sogar zum…

Mehr lesen