Balsamico Zwiebeln

Balsamico Zwiebeln

Diese leckeren Balsamico Zwiebeln passen ganz wunderbar zu allen Fleischgerichten, nett im Einmachglas verpackt, sind sie aber auch ein tolles Gastgeschenk. Die Zubereitung dauert etwa zwei Stunden, wobei die effektive Arbeitszeit lediglich 20 Minuten beträgt. Wer gleich etwas mehr zubereiten möchte, der kann die Zwiebeln auch etwa zwei Wochen im Einmachglas aufbewahren. Aber nun viel Spaß mit meinem Rezept.

Zutaten Balsamico Zwiebeln

8 mittelgroße weiße Zwiebeln

400 Milliliter Balsamico Essig

4-6 Esslöffel Honig

2 Teelöffel Salz

Pfeffer

Rezept Balsamico Zwiebeln

Zugegeben, ich habe die Balsamico Zwiebeln eher nach Gefühl zubereitet. Es wäre also möglich, dass die Mengenangaben für den Honig und den Balsamico etwas variieren. Deshalb: bitte vorsichtig anfangen die Zutaten zu vermengen und immer mal wieder abschmecken :-)

Die Zwiebeln von der Haut befreien, in zwei Hälften schneiden und jeweils sehr dünne Scheiben runter schneiden.

Einen großen Topf auf den Herd stellen, den Balsamico und die Zwiebeln hinzugeben. Alles für etwa drei Minuten bei maximaler Hitze aufkochen.

Nun kommen zwei Teelöffel Salz und etwa vier bis sechs Esslöffel Honig dazu. Die Balsamico Zwiebeln mit Pfeffer abschmecken und alles rund 1,5 Stunden bei minimaler Hitze köcheln lassen.

Wer die Balsamico Zwiebeln aufbewahren möchte, der sollte die Einmachgläser gut mit heißem Wasser ausspülen und die noch heißen Zwiebeln sofort ins Glas geben. Deckel drauf und gut auskühlen lassen. Im Kühlschrank halten sich die Balsamico Zwiebeln etwa zwei Wochen in den Einmachgläsern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.