Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße

Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße

Gestern Abend habe ich mich an meine erste eigne Kreation gewagt. Also nicht falsch verstehen, es gibt sicher genügend Rezepte für Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße, aber ich habe sie gestern eben ohne Rezept zubereitet. Zu dieser leckeren Soße haben wir Nudeln selbst gemacht, was  – ehrlich gesagt – echt aufwendig ist und für mich nicht im Verhältnis Zeit zu Genuss steht.

Wir haben dazu eine Nudelmaschine verwendet, aber es gibt auch viele YouTube-Videos die zeigen, wie man Nudeln ohne Pasta-Maschine selber machen kann.

Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße – Wissenswertes

Ich habe zur Zubereitung gefrorenen Lachs verwendet, einfach deshalb, weil es in meiner Nähe keine gute Fischtheke gibt. Solltet ihr frischen Fisch nehmen, dann müsst ihr den Lachs nicht vorher acht Minuten vorsichtig anbraten. Für ein gelungenes Ergebnis ist es dann völlig ausreichend, wenn der Fisch 20 Minuten in der Sahne-Soße vor sich hin köchelt.

Nudeln mit Lachs-Sahne-Soße – Zubereitung

Die nachfolgenden Zutaten reichen für 4 Portionen. Für die Vorbereitung müssen etwa 5 Minuten eingerechnet werden, die reine Zubereitungszeit beträgt etwa 25 Minuten.

Zutaten:

  • 250 Gramm Lachs (frisch oder tiefgekühlt)
  • 400 Milliliter Sahne
  • 100 Gramm Kräuterbutter
  • 1/2 rote Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1/2 Zitrone
  • 1 TL Olivenöl
  • 300 Gramm Spaghetti
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Esslöffel Butter
  • 3 Teelöffel Soßeninder

Zubereitung:

Schritt 1:
Den Lachs für 30 Minuten antauen lassen (sofern er tiefgekühlt ist)

Schritt 2:
Einen großen Topf mit Wasser füllen, einen Teelöffel Salz hinzugeben und erhitzen.

Schritt 3:
Eine halbe rote Zwiebel und eine Knoblauchzehe sehr fein zerkleinern.

Schritt 4:
Einen Teelöffel Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die zerkleinerten Zwiebel- und Knoblauchstücke hinzugeben. So lange andünsten, bis die Zwiebeln leicht glasig sind. Das dauert etwa 3-4 Minuten.

Schritt 5:
Hitze auf die mittlere Stufe reduzieren und 100 Gramm Kräuterbutter in der Pfanne zergehen lassen.

Schritt 6:
Den Lachs von beiden Seiten 4 Minuten leicht anbraten.

Schritt 7:
200 Milliliter Sahne dazugeben und Hitze auf Stufe 2 reduzieren. Den Deckel auf die Pfanne geben und den Lachs für etwa 20 Minuten ziehen lassen.

Schritt 8:
300 Gramm Spaghetti im heißen Wasser nach Anleitung kochen, abgießen und mit einem großen Stück Butter im Topf mit Deckel zur Seite stellen.

Schritt 9:
Den Lachs aus der Pfanne nehmen und auf einem Teller zur Seite stellen.

Schritt 10:
Nach und nach einen Teelöffel Soßenbinder hinzugeben und zwar solange, bis die Soße die gewünschte Dicke erreicht ist.
Tipp: einen Teelöffel Soßenbinder in die Soße geben, gut verrühren und warten, bis die Soße aufgekocht ist. Erst jetzt kann man sehen, ob die Soße schon dick genug ist.

Schritt 11:
Wenn die Soße fertig ist, kommen die fertigen Spaghetti in die Pfanne und werden gut mit der Lachs-Sahne-Soße vermischt.
Mit dem Saft einer halben Zitrone abschmecken und heiß servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *